Home
Was ist CCC-International?
Aktuelle Programme
Vereinsphilosophie
Anliegen-Zweck-Ziel
Vereinsstruktur
CV/Publikat. Dr. Schmidt
Vorbildhafte Persönlichkeiten
Feedback
Kooperationspartner
Impressum
 


In Graz geboren und aufgewachsen, Matura an der dortigen Arbeitermittelschule.

Verschiedene Studien an der Universität Graz: Jus, Romanistik, Volkskunde, Geschichte, Philosophie. 1980 Promotion zum Doktor der Philosophie.

1969-1982 Rechtsanwaltskanzleileiterin, anschließend kurze Zeit Referentin in der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) , Landesstelle Graz.

Ab 1985 freischaffende Journalistin, Publizistin, Buchrezensentin, freiberufliche PR-Beraterin, Autorin mehrerer Sachbücher, von denen das erste ins Englische übersetzt wurde und 1992 in den USA erschienen ist.

Mehrmalige postgraduale Studienaufenthalte beim weltberühmten Motivforscher Prof. Ernest Dichter in New York (in den Jahren 1988-1991), Founder of the Institute for Motivational Research: Chairman of the Board of Ernest Dichter Associates International, Ltd., Croton-on-Hudson, New York (Studies: The Secret Behind Individual Motivations by asking "WHY?").

Oftmalige Auslandsaufenthalte in Frankreich (in den Jahren 1962 - 1981).

Seit 1988 regelmäßig Vortrags- und Studienreisen in die USA: 1988-1990 Studie über Auslandsösterreicher in den USA. 1991 mehrere Monate dauernder Aufenthalt in den USA zwecks einer Studie über die Kreativität außergewöhnlich erfolgreicher Karrierefrauen in den USA mit Familie und Kindern. Seit 1988 ständig Einladungen zu Vorträgen, u.a. von der Österreichischen Botschaft in Washington, D.C., vom Österreichischen Kulturinstitut in New York, verschiedenen namhaften amerikanischen Universitäten und anderen Institutionen.

Frühjahr 1992: ÖSTERREICH – USA. Idee der Abhaltung von Kreativ-Seminaren (u.a. Prof. Ringel, Prof. Mayer i. Wien) – Gründung einer NPO wird geboren (Prof. Dichter, N.Y.).

Im Anschluss Vorstellung dieser Idee an der UCR in Riverside, in Minneapolis, L .A., New York und Washington: Bekannte Persönlichkeiten werden  Mitglieder des Ehrenkomitees des CCC– INTERNATIONAL werden (Leon Askin, UCR - L. A., Wien; Hedy Dichter, N. Y.;Jerome Barry, Washington, D. C.; u.a.).

März 1993 : Beginn mit dem Erstellen und der Abhaltung von Kreativ-Seminaren für Kinder, Jugendliche, (Förderung der intellektuellen Kreativität), Eltern und Frauen (alleinerziehende Mütter) in Wien; Graz und Ungarn (Ferienprogramme am Plattensee).

1993/1994: Gründung des gemeinnützigen Vereins (NPO) CCC-INTERNATIONAL ("CCC Internationaler Club für kreative Entfaltung von Kindern und Jugendlichen - CHILDREN'S COMMUNICATION CORNER").

Zweck: Förderung des Kreativitätspotentials von Kindern und Jugendlichen.; Förderung und Intensivierung internationaler Kontakte.

Ziel: Allgemeine Förderung der Begabung von Kindern und Jugendlichen.

Besondere Anliegen: Förderung der Begabung von Kindern und Jugendlichen aus sozial unterprivilegierten Familien. Zum Wohl der Kinder das Elterndefizit abbauen. Gegen Gewalt und Hassparolen - ohne neue Gesetze - Werterziehung und Charakterbildung.

Sachbuch-Publikationen: siehe unten.  

Laufende CCC-INTERNATIONAL – Kreativ-Aktivitäten - Begabtenförderung (Seminare, Veranstaltungen, Kreativ-Ferien im Ausland) und Programmerstellung mit dem allgemeinen Schwerpunkt: Aufbau einer Moralmotivation durch für die Jugend akzeptable Vorbilder.  Ohne Puritanismus und Unterdrückung. Themenschwerpunkte: Kreative Unfallverhütung und kreative Verkehrserziehung für Kinder und Jugendliche, Sprachentraining, Kommunikation, Motivation, Auseinandersetzung mit Sekten, Drogenprobleme, Prävention in allen Lebensbereichen.

Seit 1994 Mitglied des Österreichischen P. E. N. CLUBS – WIEN.

Dezember 1997: Steiermärkische Landesregierung, Landeshauptmann Frau Waltraud Klasnic: Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für besondere Verdienste um das Land Steiermark

Privat: Mutter zweier erwachsener mehrsprachiger Kinder: 

Tochter: habilitierte Uni-Professorinan der Karl-Franzens Universität Graz, Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen. Ein Sohn.

Sohn: Seit 1994 in London. Direktor zweier Firmen und international anerkannter Wirtschaftsexperte. Adjunct Professor an der amerikanischen Webster University / London und, Member der International Faculty. Senior Lecturer an der Regent’s University London. Arbeitet an PhD. Ehrenamtlich in verschiedenen englischen und österreichischen NPOs / NGOs tätig. Zwei Söhne.


1938 ...und was dann? Fragen und Reaktionen, Österreichischer Kulturverlag, Thaur/Tirol, 1988

Ich hab's geschafft, Menschenschicksale, Edition Strahalm, Graz, 1989

1938 …and the Consequences, Questions and Responses, Interviews by Elfriede Schmidt (in English), Ariadne Press, Riverside, California, 1992

Otto Loewi… Leben in zwei Welten, Edition Strahalm, Graz, 1993 

1945 ...und was dann?, 30 Beiträge über Toleranz und Menschlichkeit, Edition Strahalm, Graz, 1995

Hollywood Legende LEON ASKIN, Mit der Jugend im Gespräch, Edition Strahalm, Graz, 1996 

Aus Kindermund, Kinder sprechen und zeichnen für Kinder über Unfallverhütung, Edition Strahalm, Graz, 1996  

Mit Kinderaugen, 1 und 1 sind nur wir zwei: Kind & Verkehrssicherheit, Edition Strahalm, Graz, 2005

NEU: Hedy Dichter - eine aussergewöhnliche Frau / a remarkable woman. Gespräche mit Elfriede Schmidt und Jacob H Schmidt (Deutsch mit englischem Teil; with an English Part). Graz 2014

Amazon: http://www.amazon.de/Hedy-Dichter-au%C3%9Fergew%C3%B6hnliche-Remarkable-Woman/dp/395035977X

Die Bücher (Restbestände) können nur mehr bei der Autorin / Herausgeberin bestellt werden:

buecher@ccc-international.net

 
Top